Stammtisch für Personalverantwortliche


Zum Stammtisch für Personalverantwortliche laden die Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa und die WFB Wirtschaftsförderung Bremen alle zwei bis drei Monate ein. Der Stammtisch ist eine Plattform, um sich über aktuelle Themen und Herausforderungen zu allen Aspekten des Personalwesens auszutauschen und Politik und Verwaltung wichtige Impulse mitzugeben, wie ansässige Firmen bei ihrer Personalakquise, -bindung und –entwicklung unterstützt werden können. Die Teilnahme ist kostenlos. Wenn Sie mehr Informationen benötigen oder in den Verteiler aufgenommen werden wollen, kontaktieren Sie gerne Nadja Niestädt unter Tel. 0421 9600-360 oder E-Mail nadja.niestaedt@wfb-bremen.de

Nächster Stammtisch

Danke für die Begegnungen und Gespräche in 2023. Es waren tolle Veranstaltungen, spannende Themen, wir haben oft gelacht und uns dabei gemeinsam auf den Weg gemacht, um immer besser vernetzt, unsere Erfahrungen in der Personalgewinnung und -bindung zu teilen. 2024 geht es weiter. Sobald erste Termine und Themen feststehen, werden sie hier veröffentlicht. Wünsche und Vorschläge nehmen wir gerne entgegen, eine Mail an nadja.niestaedt@wfb-bremen.de genügt. Dies gilt auch für alle, die sich in den Verteiler aufnehmen lassen möchten.

Film zum Stammtisch Future Skills

Film zum Workshop zu Future Skills am 10. November 2022


Impressionen vom Stammtisch Change³: Transformation gestalten



Change³: Transformation gestalten

Der 19. Stammtisch stand im Zeichen der Transformation und des Austausches über die bisherigen Erfahrungen in den Unternehmen, wie man diese gestaltet. Welche Dynamiken und welche Konstanten sind notwendig? Wer macht den Anfang und wo? Wie verändern sich Rollen, Strukturen und Kommunikation? Welche Bedeutung haben Vertrauen und Verantwortungsbewusstsein. Zu Gast waren wir bei der Sparkasse Bremen, die sich innerlich wie äußerlich seit vier Jahren einem Wandel unterziehen. Die Präsentationen von zwei der drei Workshops stehen hier zur Verfügung: ‚Hurra wir transformieren – und ist dann endlich alles gut?!‘ und ‚Worst Practice aus dem Change-Management – und was wir daraus gelernt haben‘.


New Work braucht New Learning

Doch was tun? Welche Trends gibt es? Welche Formate und Inhalte funktionieren? Wie können neue Formate in meinem Unternehmen integriert werden? Wer bietet innovative Weiterbildungsmöglichkeiten an? Wie hilft mir bei der Förderung? Und wer kann bei der Entwicklung von individuellen Lösungen unterstützen? Sieben unterschiedliche Angebote sich weiterzubilden wurden auf dem 18. Stammtisch am 20. September vorgestellt und in kleinen Workshops ausprobiert.
Folgende Präsentationen wurden uns zur Verfügung gestellt:
RKW Servicestelle digital am Arbeitsplatz
Mittelstand-Digital Zentrum Bremen-Oldenburg/BIBA
Weiterbildungsverbund in der Fahrzeugindustrie
SMALO – Smartes Lernen in der Logistik
Landesagentur für betriebliche Weiterbildung


Arbeitgeberattraktivität durch Purpose am 5. Juli 2023

Was können wir von Sozialunternehmen lernen, wenn es darum geht, die Arbeitgebermarke durch Ziele und Werte zu definieren. Einen Überblick der Aktivitäten der Wirtschaftsförderung gab Tamara Kassow zum Einstieg in dieses Thema. Tanja Engel und Paula Süveges von koralle verdeutlichten an ihrem eigenen Werdegang, dass es ein andauernder Prozess ist, Sinn, Integrität und Authentizität in einer Firmenkultur zu etablieren. Deren Präsentation steht hier zur Verfügung. In zwei Workshops tauschten sich die Teilnehmenden über ihre eigenen Erfahrungen aus.
Die Präsentation gibt es hier zum Download.


Corporate Influencer am 18. April 2023

Business-Plattformen wie LinkedIn und Xing bieten Firmen immer vielfältigere Gelegenheiten, um ihr Unternehmen darzustellen. Dabei können Mitarbeiter*innen aktiv eingebunden werden, um ihre Arbeitswelt zu zeigen und authentische Einblicke in ihre Tätigkeit zu geben. Die aktive Einbindung von Mitarbeiter*innen kann als Instrument der Mitarbeiterbindung dienen ebenso wie der Akquise. Tabea Herrera sprach über Möglichkeiten ebenso wie Herausforderungen und Praxisbeispiele zeigten, wie unterschiedlich Unternehmen ihre Corporate Influencer Strategie umsetzen.
Die Präsentation kann auf Anfrage zur Verfügung gestellt werden, bitte wenden Sie sich an Nadja Niestädt: nadja.niestaedt@wfb-bremen.de.


Moin Zukunft - Workshop zu Future Skills am 10. November

Ein Jahr voller Krisen und Unwägbarkeiten liegt hinter uns. Corona und die Energiekrise beschäftigt die Unternehmen und zeigt uns die Grenzen der Planbarkeit. Brüchige Lieferketten und Remote-Kultur machen deutlich: wir sind längst angekommen in der „VUCA-Welt“.
Doch was jetzt? Wie passen wir uns als Unternehmen und als Fach- und Führungskräfte den neuen Umständen an? Wie werden wir resilienter, lösungsorientierter, flexibler? Und glücklicher?
Antworten holten wir uns in Workshops aus der Positiven Psychologie, von einer Raumfahrt-Trainerin und durch die Praxis des Top-Sharings. Hier finden Sie die Präsentation zu Positiver Psychologie und zum Astronaut*innen-Training.

Stammtisch zur Nachhaltigkeit am 19. Oktober 2022

Der erste Stammtisch in Bremerhaven fand am 19. Oktober im ATLANTIC Hotel Sail City statt und thematisierte Soziale Nachhaltigkeit als Faktor der Personalgewinnung und -bindung. Das Thema Nachhaltigkeit ist komplex und hat viele Aspekte. Deswegen hat das ATLANTIC Hotel Sail City eine ganzheitliche Nachhaltigkeitsstrategie #grünunterwegs entwickelt und eigene Mitarbeitende zu Botschaftern des Themas gemacht – hier wird Nachhaltigkeit seit über 10 Jahren gelebt. Die Präsentation finden Sie hier.

Menschen sitzen in einem Hörsaal und schauen in Richtung einer Leinwand, auf der eine Präsentation gezeigt wird

13. Stammtisch am 10. Mai 2022

Auf dem 13. Stammtisch am 10. Mai kamen rund 60 Unternehmensvertreter und – vertreterinnen an der Universität zusammen. Der Zusammenschluss der Hochschulen im Land Bremen zur Career Alliance stellte sich vor. Neben der Vorstellung der Aktivitäten der Hochschulen zur Bindung von Studierenden und Absolvierenden an den Standort, gaben Praxisbeispiele Einblick, wie Firmen sich engagieren, um ihrerseits frühzeitig Studierende in ihre Unternehmen zu holen. Beim anschließenden Get together wurde spannende Gespräche geführt. Bitte finden Sie die Präsentationen der Hochschulen bzw. der Career Alliance hier:
CAB 10.Mai 2022, CSC ALUMNI Jacobs Uni, CSC_HS Bremerhaven, HfK-Beitraege zur Professionalisierung 10.5.2022, HSB Vorstellung 10.05.2022 und Uni HB Angebote an Arbeitgebende 10.05.2022

Ausbildungsverbünde im Land Bremen

Ausbildungsplätze zu besetzen, ist eine immer größere Herausforderung geworden. Doch der Bedarf ist sowohl auf Seiten der Unternehmen wie auch auf Seiten der jungen Menschen da. Oft kommen aber Bewerbende und Unternehmen nicht zusammen, so dass wir die paradoxe Situation haben, dass es auf der einen Seite unbesetzte Ausbildungsplätze gibt und auf der anderen Seite unversorgte Jugendliche. Mit den Ausbildungsverbünden hat die Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa Wege geschaffen, um Schulabgängerinnen und –abgängern ihren Start ins Berufsleben mit staatlich finanzierten Ausbildungsplätzen zu ermöglichen. Ziel dieser Maßnahme ist es, im zweiten oder dritten Lehrjahr einen Wechsel in eine betriebliche Ausbildung herzustellen. Bitte finden Sie hier die Präsentationen für Bremen und Bremerhaven.
Im Rahmen des sehr gut besuchten Stammtisches wurden diese Initiativen vorgestellt und in einer spannenden Diskussion viele Aspekte und Erfahrungen aus der Praxis diskutiert.

Landesagentur für betriebliche Weiterbildung

Senatorin Vogt und Staatsrat Stührenberg stellten die neu gegründete Landesagentur für betriebliche Weiterbildung vor, deren Leiter, Thorbjörn Ferber, ebenfalls persönlich anwesend war. Die Landesagentur will sich zukünftig als Plattform etablieren, um Firmen in Bremen und Bremerhaven dabei zu unterstützen, passgenaue Weiterbildungs- und Qualifizierungsangebote für Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu finden.

Eine hand zeigt die Form eines Herzens. Im Hintergund sind ie Bremer Statdmusiknaten als Statue zu sehen.

Dual Career Service und Willkommensservice

Die WFB Wirtschaftsförderung Bremen stellte auf diesem Stammtisch ihren neuen Dual Career Service vor, der sich exklusiv an die Partnerunternehmen aus dem Stammtisch-Netzwerk richtet. Um einen Bonus in der Gewinnung neuer Fachkräfte bieten zu können, wurde eine Plattform entwickelt, die nun eingeführt wird, um potentiellen neuen Fachkräften die Perspektive zu eröffnen, dass auch ihre Ehe- oder Lebenspartner eine Tätigkeit in Bremen oder Bremerhaven finden können. Der Willkommensservice bietet Hilfestellung bei der Einstellung von ausländischen Fachkräften. Außerdem stehen in der Toolbox einige neue Angebote zur Verfügung.

Frauen in Führungspositionen

Wie es um das Thema Frauen in Führungspositionen bestellt ist, wurde auf dem Stammtisch am 10. Juni thematisiert. Rund 40 Frauen und ein Mann tauschten sich zu diesem Thema aus. Nach einem Grußwort von Kristina Vogt, Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa, stellte Lisa Ringen von digitalmediawomen die Ergebnisse einer Studie vor, die aufzeigt, was Unternehmen getan haben, die in ihren Führungsriegen bereits 30 Prozent Frauen haben. Die Präsentation der Studie finden Sie in der Downloadbox.

Ein Screenshot einer Videokonferenz mit 25 Teilnehmenden

Der Faktor Kinderbetreuung

Rund 25 Teilnehmende informierten sich am 3. Mai zur Frage der Angebote für Kinderbetreuung. Staatsrat Dr. Jan Stöss nahm persönlich teil, um mit den Unternehmen in einen Dialog zu treten. Hochkarätig besetzt war dieses Treffen, da auch Senatorin Kristina Vogt und Staatsrat Kai Stührenberg teilnahmen. Thorsten Kühn, Referatsleiter im Arbeitsressort für Arbeitsförderung, und Rena Fehre von der Servicestelle Beruf und Familie beim RKW rundeten das spannende und wichtige Thema ab. Bitte finden Sie hier die beiden Präsentationen: Arbeitsförderung und Kinderbetreuung und Servicestelle Beruf und Familie .

Ein Screenshot einer Videokonferenz mit 25 Teilnehmenden

Kurzarbeit nutzen: Qualifizierung von Beschäftigten im Rahmen des Qualifizierungschancengesetzes

Über 30 Personalverantwortliche unterschiedlicher Unternehmen trafen sich am Donnerstag, 14. Januar zum ersten Stammtisch in diesem Jahr, um sich über die Möglichkeiten und Erfahrungen auszutauschen, Kurzarbeit und Qualifizierung miteinander zu verbinden. Den Impulsvortrag hielt Armin Zubrägel von der Agentur für Arbeit Bremen-Bremerhaven. Die Präsentation zum Impulsvortrag können Sie hier herunterladen.

Eine Frau mit Headset sitzt am Schreibtisch in einer Videokonferenz

Online-Stammtisch am 25. Juni 2020

Nach Corona bedingter Pause haben wir uns am 25. Juni 2020 online getroffen. Mit Unterstützung von kurswechsel wurden virtuelle Räume geschaffen, um uns über Teambuilding in Zeiten von Homeoffice, Recruiting und Führungsfragen unter den aktuellen Bedingungen auszutauschen. Die Dokumentation können Sie sich hier gerne herunterladen.

Impressionen vom Stammtisch am 15. Januar 2020 im innolab vom Mercedes Benz-Werk Bremen